Stralsund
St. Marien

EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ausstellung »Neue Anfänge nach 1945?« setzt sich mit der Situation des Neuanfangs nach dem Krieg im Bereich der alten Bundesländer der Nordkirche auseinander. Dabei werden ehemalige nordelbische Kirchengemeinden, aber auch das Verhalten einzelner Menschen in den Blick genommen. Es zeigen sich tatsächliche Neuanfänge ebenso wie ein Ausblenden realer Schuld.

Voneinander zu wissen und miteinander ins Gespräch zu kommen ist auch sieben Jahre nach der Fusion zwischen Nordelbien, Mecklenburg und Pommern eine gute Gelegenheit für weiteres Zusammenwachsen der doch sehr unterschiedlichen Gewohnheiten und Strukturen im heutigen weiten Gebiet der Nordkirche. In Stralsund fragen wir: Wie war es nach 1945 in der ehemaligen DDR und speziell in Vorpommern?

Bei der Eröffnungsfeier nach dem Gottesdienst am 14. Juli 2019 um 11.00 Uhr wird Dr. Stephan Linck, Studienleiter der Evangelischen Akademie der Nordkirche, in die Ausstellung einführen.

Helga Ruch
Pröpstin in Stralsund, Kirchenkreis Pommern

Frank Pütz
Beauftragter für Kultur, Tourismus und Denkmalspflege

PROGRAMM

➜ Sonntag, 14. Juli 2019 // 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung in der Turmhalle
mit Pröpstin Helga Ruch und Pfarrer Johannes Lehnert aus Berlin Zehlendorf
Einführungsvortrag von Dr. Stephan Linck,
Studienleiter für Erinnerungskultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche

➜ Dienstag, 16. Juli 2019 // 19.00 Uhr
Versöhnung über den Gräbern
Die denkwürdige Geschichte der KZ-Gedenkstätte Ladelund und wieso sie als einzige KZ-Gedenkstätte Deutschlands in kirchlicher Trägerschaft ist.
Vortrag von Dr. Stephan Linck

➜ Mittwoch, 17. Juli 2019 // 20.00 Uhr
Kontrapunkt
Konzert im Gedenken an das segensreiche Wirken von Dietrich W. Prost, des ersten Kantors und Organisten in St. Marien zu Stralsund nach dem Zweiten Weltkrieg.

➜ Sonntag, 21. Juli 2019 // 11.00 Uhr
Kirchenkaffee mit Gespräch zur Ausstellung

➜ Mittwoch, 24. Juli 2019 // 19.00 Uhr
Filmvorführung »Einer trage des Anderen Last« (1988)
Die Handlung des vielgelobten DEFA-Films spielt in den 1950er Jahren in einem Lungensanatorium.
Ein Kommunist und ein Christ begegnen sich auf Augenhöhe – ein Novum in der DDR-Filmgeschichte.

➜ Sonntag, 28. Juli 2019 // 11.45 Uhr
Orgelkonzert
Organist und Kantor Martin Rost
spielt »Musik an Johann Sebastian Bachs Todestag«, u. a. Stücke aus der Zeit nach 1945.
Sopran: Sabine Lange

➜ Sonntag, 4. August 2019 // 11.00 Uhr
Kirchenkaffee mit Gespräch zur Ausstellung

➜ Sonntag, 11. August // 11.00 Uhr
Kirchenkaffee mit Gespräch zur Ausstellung

 

 

Ausstellungszeitraum
14. Juli – 14. August 2019

Ort
St. Marien
Marienstr. 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten
Täglich von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Sonn- und Feiertags: nach dem 10 Uhr-Gottesdienst.

Führungen
mit Frank Pütz, mittwochs und donnerstags
um 15 Uhr und nach Vereinbarung
Tel.: 0176 77 00 23 11, puetz5@t-online.de

Ansprechpartner
für Konfirmandengruppen und Schulklassen

Frank Pütz
Tel.: 0176 77 00 23 11, puetz5@t-online.de

Kontakt
St. Mariengemeinde
Telefon 03831 / 29 89 65

Foto (Hintergrund)
Wikimedia Commons / Nikater

Einladungen

Plakat Ausstellung, PDF 0,1 MB

Einladungkarte, PDF 0,2 MB

Begleitprogramm (DIN lang), PDF 0,1 MB

Ausstellungsflyer allgemein, PDF 0,9 MB